Ellenbogen

Ellenbogen

Schmerzen am Ellenbogen können viele Ursachen haben. Zu den wichtigsten gehören Sehnenansatzentzündungen, an erster Stelle der Tennisellbogen (Epicondylitis), Schleimbeutelentzündungen (Bursitis), Gelenkentzündungen bei Arthrose, Gicht und anderen rheumatischen Erkrankungen, Nervenkompressionssyndrome (Sulcus ulnaris Syndrom).Diese Krankheitsbilder werden zunächst konservativ behandelt. Hier kommen physikalische Maßnahmen mit den Dehnübungen, Friktionsmassagen und Krankengymnastik zur Anwendung. Auch Elektrotherapie, Ultraschall, Stoßwellentherapie können zur Linderung führen. Bei älteren Patienten (wegen der Strahlenbelastung), kann eine Röntgenreizbestrahlung hilfreich sein. Recht effektiv ist eine lokale Spritzenbehandlung mit etwas Kortison und einem lokalen Betäubungsmittel. Sollten all diese konservativen Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, wird die Indikation zur Operation gestellt.

Eine große Rolle aber spielen auch Verletzungen, die durch Unfälle und Stürze entstehen. Am häufigsten bricht dabei das Radiusköpfchen an der Speiche. Viele dieser Verletzungen lassen sich durch konservative Methoden heilen. Bei Verletzungen und Brüchen entscheidet die individuelle Untersuchung über die anzuwendende therapeutische Maßnahme.